Navigation

Rotter – Giving Rights to Investors and Bank Customers

For many years, ROTTER RECHTSANWÄLTE have been ranking among the leading European law firms specialized in banking and capital market law. In our office in Munich, we provide private and institutional investors and bank customers with the first-class expertise, the experience and comprehensive service necessary to win even the most complex banking and capital market cases – both nationally and internationally. Since formation of our law firm in 1998, we have brought about a great number of rulings of the highest courts in favour of investors, and thereby contributed to improving investment laws both in Germany and Europe. This is why we have been appointed by numerous courts as attorneys in complex actions for damages, thereby assuming responsibility for several thousand investors. Whether you intend to close an investment deal or your investment has failed, there are at least 10 reasons to consult us.


News

Negativer Marktwert: Bank muss Vorsatzvermutung widerlegen

Mit Beschluss vom 02.04.2019, Az. XI ZR 574/17, hat der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) in einem von Rotter Rechtsanwälte geführten Klageverfahren gegen die UniCredit Bank AG wegen fehlerhafter Anlageberatung und unterlassener Offenlegung über den anfänglich negativen Marktwert eines Anfang 2007 empfohlenen Zinssatz- und Währungs-Swap-Kontrakts (CCS-Kontrakt) einen Zurückweisungsbeschluss des 5. Zivilsenates des Oberlandesgerichts München nach § 522 Abs. 2 ZPO aufgehoben und die Sache zur neuen Verhandlung und Entscheidung an das Berufungsgericht zurückverwiesen.

Der BGH stellt in seinem Beschluss vom 02.04.2019 fest, dass bei einem Anfang 2007 abgeschlossenen CCS-Kontrakt nicht ausgeschlossen werden kann, dass die beklagte Bank keinem vermeidbaren Rechtsirrtum hinsichtlich der Pflicht zur Aufklärung über den anfänglich negativen Marktwert eines Swap-Kontrakts unterlag. Beruft sich die Bank [...]

Ganzen Beitrag lesen