Navigation

P & R Container

Die P & R Insolvenz vom Donnerstag, 15. März 2018 war für private und institutionelle Anleger wie Stiftungen und Versorgungswerke ein Schock. An diesem Tag hat die P & R Container – Gruppe für drei ihrer Gesellschaften, die P & R Container Leasing GmbH, die P & R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH und die P & R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH Insolvenz angemeldet. Angesichts der Zahl von möglicherweise mehr als 50.000 geschädigten Anlegern und einem Anlagevolumen von EUR 3,5 Milliarden sprechen Politiker und Medien bereits vom größten Anlageskandal in der Geschichte der Bundesrepublik.

Eine Vielzahl der betroffenen Anleger dürfte aufgrund einer entsprechenden Empfehlung durch eine Bank oder einen freien Vermittler auf die Möglichkeit des Investments in P & R Container aufmerksam geworden sein. Hier wird zu prüfen sein, ob die Beratung der Anleger tatsächlich immer pflichtgemäß abgelaufen ist oder ob die Möglichkeit besteht, Schadensersatzansprüche gegenüber dem Berater oder Vermittler in Form einer Rückabwicklung des Investments geltend zu machen.

Nähere Einzelheiten zum weiteren Vorgehen entnehmen Sie bitte unserem speziellen

LEITFADEN FÜR BETROFFENE P & R ANLEGER