Navigation

Aktuelles

brand eins: ROTTER RECHTSANWÄLTE gehört zu den besten Kapitalmarktrechtskanzleien in Deutschland

In Heft 16 des Magazins brandeins, das im Mai 2020 erschienen ist, wurde ROTTER RECHTSANWÄLTE als eine der besten Kapitalmarktrechtskanzleien in Deutschland ausgezeichnet. Innerhalb der Bestenliste ist ROTTER RECHTSANWÄLTE sogar die einzige Kanzlei, die ausschließlich auf Kapitalanleger- bzw. Bankkundenseite tätig ist.

Die Auszeichnung basiert auf einer Befragung unter Anwälten und Inhouse-Juristen. Für die Befragung im Jahr 2020 wurden 10.248 Anwälte aus Wirtschaftskanzleien und 2975 Inhouse-Juristen identifiziert, die per E-Mail mit einem personalisierten Link [...]

Ganzen Beitrag lesen

BGH hebt Urteil des OLG Dresden in Sachen Bisnode Deutschland GmbH auf

Im Rahmen eines von unserer Kanzlei geführten Rechtsstreits gegen die Bisnode Deutschland GmbH (ehemals Hoppenstedt) ist der Bundesgerichtshof (BGH) ins seinem Urteil vom 12.03.2020, Az. VII ZR 55/19 den klägerischen Ausführungen gefolgt und hat das Urteil des OLG Dresden aufgehoben und zur weiteren Entscheidung zurückverwiesen.

Es handelt sich um das erste Urteil des BGH in einem Einzelverfahren, das eine Musterfeststellungsklage betrifft. Der BGH folgte unserer Auffassung, dass der Rechtsstreit von Amts wegen auszusetzen ist, sobald das [...]

Ganzen Beitrag lesen

Schäden aus Zertifikaten: Anleger sollten Schadenersatzansprüche prüfen lassen

Aufgrund des derzeitigen Kursverfalls scheint sich das Szenario für Anleger von Zertifikaten im Rahmen der Finanzmarktkrise aus dem Jahr 2007/2008 zu wiederholen.

So haben bereits einige „Express-Zertifikate“ und „Aktienanleihen“ der Deka und der DZ Bank in den letzten Tagen einen Verlust gegenüber ihrem Verkaufspreis von mindestens 50% verbucht.

Trotz der negativen Erfahrungen aus der Finanzmarktkrise 2007/2008 mit den Lehman-Zertifikaten haben zahlreiche  Banken privaten und institutionellen Anlegern Zertifikate veräußert. . So beträgt das derzeitige Volumen der emittierten Zertifikate deutscher [...]

Ganzen Beitrag lesen

Termin zur mündlichen Verhandlung vor dem BGH gegen die Bisnode Deutschland GmbH

Im Rahmen eines von unserer Kanzlei geführten Rechtsstreits gegen die Bisnode Deutschland GmbH (ehemals Hoppenstedt) findet am 12.03.2020 ein Termin zu mündlichen Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof (BGH) statt. Das OLG Dresden hatte die Revision gegen sein Urteil zugelassen, da es nicht dem Antrag des Klägers gefolgt ist, den Rechtsstreit gemäß § 613 Abs. 2 ZPO von Amts wegen auszusetzen, obwohl der Kläger seine Ansprüche zum Klageregister der Musterfeststellungsklage [...]

Ganzen Beitrag lesen

Termin zur mündlichen Verhandlung der Musterfeststellungsklage gegen die Bisnode Deutschland GmbH

Im Rahmen der von unserer Kanzlei geführten Musterfeststellungsklage gegen die Bisnode Deutschland GmbH (ehemals Hoppenstedt) findet am 28.02.2020 der erste Termin zur mündlichen Verhandlung vor dem OLG Frankfurt am Main statt. Dabei hat das Gericht zunächst die abgesonderte Verhandlung über die Zulässigkeit der Klage angeordnet (§§ 610 Abs. 5, 280 ZPO).

Im Rahmen der Musterfeststellungsklage begehrt die Musterklägerin, die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V., die Klärung, [...]

Ganzen Beitrag lesen

Hanseatische Immobilienfonds Holland XIV GmbH & Co. KG

Schon im Jahr 2017 hatten wir über die Inanspruchnahme von Anlegern auf Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen bei der Hanseatische Immobilienfonds Holland XIV GmbH & Co. KG (HCI Holland XIV) berichtet (mehr→).

Aktuell sieht sich nun eine Vielzahl von Anlegern einer Klage der Waarde Verwaltungsgesellschaft mbH ausgesetzt, welche behauptet, nunmehr Inhaberin der entsprechenden Forderungen zu sein.

Wir sehen gute Chancen dafür, dass sich Anleger der Hanseatische Immobilienfonds Holland XIV GmbH & Co. KG mit Erfolg gegen diese Inanspruchnahme auf Rückzahlung [...]

Ganzen Beitrag lesen

Zwei Neuzugänge bei Rotter Rechtsanwälte

Wir freuen uns über zwei Neuzugänge in unserem Anwaltsteam.

Dr. Navideh Maleki verstärkt unsere Kanzlei seit 1. Oktober 2019. Nach zuletzt fünfjähriger Tätigkeit als Juristin in einem Verlag berät und vertritt Frau Rechtsanwältin Dr. Maleki bei Rotter Rechtsanwälte Anleger und Bankkunden in den Bereichen Berater- und Vermittlerhaftung, geschlossene Fonds, Anleiherecht, fehlerhafte Kapitalmarktinformationen, Kapitalanlagebetrug, Insolvenzrecht, Aufsichts- und Gesellschaftsrecht.

Mit Moritz Schmidt konnte unsere Kanzlei mit Beginn des Jahres 2020 einen Kollegen mit mehr als 20 [...]

Ganzen Beitrag lesen