Navigation

Suchergebnisse für "Deutsche Vermögensfonds I KG":

Deutsche Vermögensfonds I KG (Master Star Fund)

...Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 15.06.2005 die Abwicklung der Finanzkommissionsgeschäfte des Deutschen Vermögensfonds I angeordnet, da die hierzu erforderliche Genehmigung fehlte. Zuvor war auch in verschiedenen Publikationen, u. a. FINANZTEST, vor einer Beteiligung, gewarnt worden. Den betroffenen Anlegern stehen u. U. Schadensersatzansprüche wegen fehlerhafter Beratung oder Prospekthaftungsansprüche zu.... mehr

Wölbern ProKlima 03, Alcas/KGAL 223 InfraClass und Private Equity Life Sciences Beta – Schadensersatz gegen Deutsche Bank AG

...rsatzansprüche gegen die Deutsche Bank AG betreffend der geschlossenen Beteiligungen Wölbern ProKlima 03, Alcas/KGAL 223 InfraClass und Private Equity Life Sciences Beta (einem Exclusivangebot der Deutschen Bank) geltend. Die Deutsche Bank AG hatte die genannten Fonds Zwischen 2006 und 2009 empfohlen. Hierbei wurden die Anleger in den von unserer Kanzlei betreuten Fällen jedoch nicht auf die erheblichen Risiken einer unternehmerischen Beteiligung... mehr

Deutsche Telekom AG

...etenen Mandanten ab. Sobald uns das konkrete Vergleichsangebot für den jeweiligen Mandanten vorliegt, werden wir über den genauen Inhalt und Umfang des Vergleichs informieren. Aufgrund der Vielzahl der zu bearbeitenden Fälle kann dies noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Update 24.11.2021: Die Deutsche Telekom AG will allen Klägern, die im Zusammenhang mit fehlerhaften Angaben im Börsenprospekt zum dritten Börsengang im Mai 2000 ihre Ansprüche ger... mehr

Positiv erstrittene Urteile gegen die Firma Kuba Investment GmbH & Co. KG

..., die unter dem Gesichtspunkt der Prospekthaftung nach Beitritt als Kommanditisten zu einer Publikums-KG zur Beteiligung an einem Joint Venture mit einer kubanischen Hotelbetreibergesellschaft Schadenersatz begehrten. Weitere Urteile sollen folgen. Die Kuba Investment GmbH & Co. KG vertrieb seit 2004 einen „Kuba Fonds“. Unternehmerisches Ziel war es, Kapital für die Investition in ein Joint Venture auf Kuba zu werben, das auf Kuba mehrere exklusiv... mehr

Deutsche Telekom AG zahlt 120 Mio. USD in Sammelklageverfahren

Klaus Rotter, Partner der auf Kapitalanlegerschutz spezialisierten Kanzlei Rotter Rechtsanwälte, begrüsst ausdrücklich den von der Deutschen Telekom AG in den USA geschlossenen Vergleich im Rahmen der dort anhöngigen Prospekthaftungs-Sammelklage. Hierzu Klaus Rotter: „Das ist insbesondere eine gute Nachricht für alle in Deutschland klagenden Telekom-Aktionäre.“ Dieser Vergleich ist praktisch als ein Schuldeingeständnis der Deutschen Telekom zu we... mehr

Deutsche Telekom: BGH verweist Musterverfahren erneut an OLG Frankfurt zurück

...dass der festgestellte Prospektfehler keinerlei Auswirkungen auf die nachteilige Entwicklung des Börsenkurses seiner Aktie gehabt hat. Bestätigt hat der BGH die Feststellungen des OLG Frankfurt im Musterentscheid v. 30.11.2016 zum Verschulden hinsichtlich des Prospektfehlers auf Seiten der Deutschen Telekom AG. Insoweit sei der Musterbeklagten „mit Blick auf die von ihr selbst vorzunehmende Plausibilitätskontrolle eine Entlastung von dem (vermutet... mehr

Deutsche Bank AG – Widerruf von Darlehen

...eisen und folglich unwirksam sind. Verbraucher stellen sich insbesondere bei Immobiliendarlehen die Frage, ob bei den derzeit sehr niedrigen Zinsen ein Widerruf ihres Darlehens möglich ist, um sich ohne Vorfälligkeitsentschädigung aus dem Vertrag mit höheren Sollzinssätzen zu lösen oder unter Umständen eine bereits gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung erstattet zu bekommen. Wir prüfen bei einer Vielzahl von Banken, darunter auch die Deutsche Bank... mehr

Hanseatische Immobilienfonds Holland XIV GmbH & Co. KG

...legern auf Rückzahlung erhaltener Ausschüttungen bei der Hanseatische Immobilienfonds Holland XIV GmbH & Co. KG (HCI Holland XIV) berichtet (mehr→). Aktuell sieht sich nun eine Vielzahl von Anlegern einer Klage der Waarde Verwaltungsgesellschaft mbH ausgesetzt, welche behauptet, nunmehr Inhaberin der entsprechenden Forderungen zu sein. Wir sehen gute Chancen dafür, dass sich Anleger der Hanseatische Immobilienfonds Holland XIV GmbH & Co. KG mit Er... mehr

Nordcapital Schiffsportfolio 4: Klage gegen Anleger abgewehrt

...bei an der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (Urteil vom 12.11.2009 – III ZR 113/09). In Bezug nahm das Gericht dabei auch eine Entscheidung des OLG Düsseldorf vom 02.02.2018 (Az. 22 U 33/17), wonach „das Unterlassen einer Prüfung der Umstände, die die Kommanditistenhaftung nach §§ 171 ff. HGB begründen, insbesondere in Bezug auf den hier in Rede stehenden § 172 Abs. 4 HGB, für eine gewerbliche Aufkäuferin von Schiffsbeteiligungen auf dem Zwe... mehr