Navigation

Sparkassen Widerrufsbelehrung fehlerhaft

Eine häufig verwendete Sparkassen Widerrufsbelehrung in Darlehensverträgen ist nach Ansicht des Bundesgerichtshofes (BGH) falsch. Mit Urteil vom 12.07.2016 hat der BGH (Az. XI ZR 564/15) festgestellt, dass die in diesem Fall im April 2008 verwendete Widerrufsbelehrung der Sparkasse Nürnberg, wonach die Widerrufsfrist “frühestens mit Erhalt dieser Belehrung” beginnt, den Darlehensnehmer nicht hinreichend deutlich über den Beginn der Widerrufsfrist aufklärt. Mehr →

Ihre Ansprechpartner in Bremen:

Rechtsanwalt Rouven Spruth oder Rechtsanwalt Arne Schültge

Telefon: +49 421 14261
Telefax: +49 421 165 5207

E-Mail: bremen@rrlaw.de

Ihr Ansprechpartner in München:

Rechtsanwalt Tillmann Spörel

Telefon: +49 89 649845-0
Telefax: +49 89 649845-40

E-Mail: mail@rrlaw.de