Navigation

Suchergebnisse für "IKB AG":

Stellungnahme der Kanzlei Rotter Rechtsanwälte zur Abweisung zweier Anlegerklagen gegen die IKB Deutsche Industriebank AG durch das LG Düsseldorf vom 12.06.2008

In zwei Schadensersatzverfahren von geschädigten IKB-Anlegern hat das Landgericht Düsseldorf nach einer Meldung des Handelsblatts heute vormittag die von einer Wiesbadener Kanzlei erhobenen Klagen abgewiesen, weil die Kläger den Verantwortlichen der IKB AG kein vorsätzliches Handeln nachweisen konnten. Nach Auffassung der Kanzlei Rotter Rechtsanwälte handelt es sich bei diesen beiden Urteilen um Sonderfälle, welchen insbesondere aus folgenden... mehr

IKB Deutsche Industriebank AG: BGH verhandelt Anlegerklage wegen Pflichtverletzung

Im Fall der IKB Anlegerklagen hat der II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs in einem Revisionsverfahren (Az. II ZR 92/11) einer von Rotter Rechtsanwälte vertretenen Klägerin Termin zur mündlichen Verhandlung auf Dienstag, den 15.07.2014, 10 Uhr, Saal H 123, bestimmt. Dabei geht es nun erstmalig darum, ob und in welchem Zeitraum es die IKB vor der unrichtigen Pressemitteilung vom 20.07.2007 unterlassen hat, den Kapitalmarkt über ihre... mehr

BGH bestätigt Verurteilung des Ex – IKB Vorstandsvorsitzenden Ortseifen wegen vorsätzlicher Marktmanipulation

Der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat mit Beschluss vom 20. Juli 2011 – Az. 3 StR 506/10 – bestätigt, dass der damalige Vorstandsvorsitzende der IKB Deutsche Industriebank AG mit Pressemitteilung vom 20.07.2007 den Kapitalmarkt irregeführt und den Aktienkurs des Unternehmens vorsätzlich in die Höhe getrieben hat. Das Strafurteil des LG Düsseldorf (Wirtschaftsstrafkammer) vom 14. Juli 2010 – Az. 14 KLs-130 Js 54/07-6/09... mehr

Schadensersatzansprüche gegen die IKB Deutsche Industriebank AG wegen fehlerhafter Kapitalmarktinformation im Jahr 2007 verjähren voraussichtlich zum Jahresende 2010

Noch bis zum 20. Juli 2007 war die IKB mit beruhigenden Aussagen an den Kapitalmarkt herangetreten: es werde ein operatives Ergebnis von EUR 280 Mio. erzielt, von den jüngsten Unsicherheiten am US-Hypothekenmarkt sei man praktisch kaum betroffen. Neun Tage später musste die Bank vor der Zahlungsunfähigkeit gerettet werden. Die 14. Strafkammer des LG Düsseldorf hat deswegen den damaligen Vorstandsvorsitzenden Stefan Ortseifen am 14.07.2010 wegen... mehr

IKB AG: Anlegeransprüche werden geprüft

(06.08.2007) Nachdem die Fehlspekulationen auf dem US-Subprime-Markt beim Kurs der IKB Bank – Aktie tiefe Spuren hinterlassen haben, prüfen wir derzeit für mehrere Anleger, die im Vertrauen auf die Richtigkeit der Meldung der Bank am 20.07.2007 Aktien erworben haben die Möglichkeit, Schadensersatzansprüche geltend zu machen. Auch eine Strafanzeige steht insoweit im Raum. Mehr hierzu lesen Sie in einem Bericht bei Manager-Magazin Online.... mehr

Klaus Rotter im ZDF in der Sendung Frontal 21

Herr RA Klaus Rotter wird als Experte zur Situation der Deutschen Industriebank AG (IKB) interviewt. Der Titel der Sendung lautet: “ Bankmanager versagen und keiner haftet“. Zwei Jahre nachdem die internationale Finanzmarktkrise auch deutsche Banken an den Rand des Ruins gebracht hat, sind viele ehemalige Vorstände noch immer nicht für ihre Fehler zur Verantwortung gezogen worden. Vielmehr drehen ehemalige Spitzenmanager den Spieß... mehr